Aktuelles

Freie Schulplätze!

Wir haben noch freie Schulplätze in der

Berufsfachschule Agrarwirtschaftlich-technische/r Assistent/in (ATA) sowie im Beruflichen Gymnasium

Anmeldungen sind noch möglich!

 

Enna Wilts, Schulpastorin

Ich biete seelsorgerische Begleitung an; unabhängig von Religionszugehörigkeit, Weltanschauung und Glaube. Dabei können ganz unterschiedliche Themen zur Sprache kommen: Lebensfragen, religiöse Fragen, schwierige familiäre Situationen, Krisen wie Krankheit, Trauer, Liebeskummer, Schwangerschaft, Drogensucht etc..

Die Gespräche sind vertraulich. Das Berufsschulpfarramt garantiert Verschwiegen-heit und das Beichtgeheimnis.

Erreichbar bin ich derzeit über das Sekretariat 04131/ 889153 der Georg-Sonnin-Schule/ BBS II (Zettel in mein Fach legen lassen!), da ich in diesem Schuljahr nicht an der BBS III unterrichte. Sie erreichen mich auch per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

In dringenden Fällen geben die Sekretariate der BBS II und III meine Handynummer weiter. SMS und Nachrichten auf der Mailbox lese/ höre ich jeden Tag und rufe dann zeitnah zurück.

Unsere Schulsozialarbeiterinnen Frau Schröder und Frau Hessler beraten Schülerinnen und Schüler in der Berufseinstiegsschule und begleitet sie auf ihrem Bildungsweg.

Einfach mal in Ruhe reden…?!

  • Schwierigkeiten mit Lehrkräften, Mitschülerinnen und Mitschülern, der Ausbildungsstelle, mit Freund und Freundin, in der Familie – oder sogar mit mir selbst?
  • Unzufriedenheit mit schulischen und/ oder betrieblichen Leistungen bzw. Anforderungen?
  • Fragen zur beruflichen Entwicklung?

Kurz: Es gibt viel und sehr unterschiedliche Gründe für ein Beratungsgespräch.

Nutzen Sie unser Angebot zur Beratung.

Gerne nehmen wir uns Zeit für Sie!

Was zeichnet eine/-n Beratungslehrer/-in aus?

Wir stehen allen an Schule beteiligten Personen (Schüler/-innen, Eltern und Lehrkräften) als Ansprechpartner/-in zur Verfügung.

Wir verfügen über eine pädagogisch – psychologisch orientierte Zusatzausbildung.

Wir sind mit einem kleinen Stundenkontingent ausgestattet und können daher bei besonderen Anliegen entlastend tätig werden. Dazu kommen die Ratsuchenden von sich aus auf uns zu.

Wie arbeiten Beratungslehrerinnen und Beratungslehrer?

Die Ratsuchenden kommen freiwillig.

Wir sprechen in einem ruhigen, ungestörten Rahmen miteinander und helfen dabei, die eigenen Gedanken zu sortieren.

Wir können zwar nicht „zaubern“, aber wir können dabei behilflich sein, die ersten Schritte für eine positive Veränderung gemeinsam zu finden. Bei Bedarf vermitteln wir auch Kontakt zu anderen Fachkräften / Institutionen.

Alle Gespräche werden vertraulich behandelt, nur die Ratsuchenden selbst können uns von der Schweigepflicht entbinden.

Wie erreichen Sie uns?

Sprechen Sie uns in den Pausen vor den Lehrerzimmern an oder legen Sie uns einen Zettel ins Fach! Oder schreiben Sie eine email:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!am Standort Schwalbenberg

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! am Standort Oedeme

 beratungslehrer

„Ist doch nur Spaß“

Wenn andere sich auf Deine Kosten lustig machen, Dich beleidigen oder beschimpfen, Du allein gegen viele stehst und niemand mit Dir redet und das schon über einen längeren Zeitraum so geht, dann ist das Mobbing.

Dann brauchst Du Unterstützung, denn alleine kann man es kaum schaffen, sich aus dieser Situation zu befreien.

Warte nicht zu lange und hole Dir Hilfe, auch wenn Du bemerkst, dass es jemandem anderes schlecht geht. Denn das ist kein Spaß mehr und Du selbst bist nicht schuld daran. Sprich uns persönlich oder telefonisch an oder wende Dich an einen Lehrer/ eine Lehrerin Deines Vertrauens, falls Du uns nicht selbst ansprechen möchtest. Jemand von uns wird dann unauffällig Kontakt zu Dir aufnehmen.

Wir bieten Unterstützung bei Mobbing in der Schule:

Melden Sie sich bei Bedarf gerne!

 mobbing-teamBirgit Appenzeller    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sabine Schröder        Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Schulsozialarbeiterin

 

Sie können uns auch gerne in den Pausen ansprechen oder lassen Sie einen Zettel in unsere Fächer legen.

 

Immer wieder wird von Lehrkräften, aber auch von vielen Schülerinnen und Schülern, über Disziplinlosigkeiten geklagt, die den Unterricht für alle erschweren. Deshalb haben wir an unserer Schule mit Beginn des Schuljahres 2008/2009 mit dem Trainingsraum ein Konzept zur Stärkung der Eigenverantwortung eingeführt.

 

Follow us WebUntis ILIAS LARA Portal Schul-E-Mail Seafile (Cloud) Office 365